Teilnahmebedingungen

Um an unseren Freizeiten teilnehmen zu können, müssen alle Teilnehmer und Mitarbeiter mit folgenden Regeln einverstanden sein:

  • Die Freizeit bietet die Chance, Leben zu teilen und zu einer echten Gemeinschaft zusammen zu wachsen. Deshalb setzen wir eine verbindliche Teilnahme an den gemeinsamen Veranstaltungen und Mahlzeiten voraus.
  • Die Mitnahme und der Verzehr von Alkohol sowie Drogen o.Ä. ist nicht gestattet.
  • Die Unterbringung erfolgt grundsätzlich nach Geschlechtern getrennt. Die Teilnehmer helfen gelegentlich beim Spülen und der Reinigung der Häuser mit.
  • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann die Freizeit bis zu 14 Tage vor Beginn durch die Leitung abgesagt werden. Der Freizeitpreis wird dann in voller Höhe erstattet.
  • Der Freizeitleitung ist vor Beginn der Freizeit mitzuteilen, wenn der/ die Teilnehmer/in durch Krankheiten o.Ä. eingeschränkt ist oder Medikamente einnehmen muss.
  • Bei extremen (die Bewertung liegt bei der Freizeitleitung) Überschreitungen der Regeln ist die Freizeitleitung berechtigt, den/die Teilnehmer/in auf eigene Kosten unter Aufsicht eines Volljährigen nach Hause zu schicken.
  • Sollte ein/e Teilnehmer/in sich abmelden, gelten folgende Grundsätze:
    • Bei Abmeldung vor 6 Wochen vor Freizeitbeginn wird der Teilnahmebeitrag bis auf die Anzahlung erstattet. Kann er/ sie einen Ersatz bestimmen, entfällt dieser Betrag.
    • Bei Abmeldung nach 6 Wochen vor Freizeitbeginn ist der gesamte Betrag fällig.