Steh auf und leuchte!

Impuls des Monats

Quelle: https://cdn.pixabay.com/photo/2013/05/11/08/28/person-110305_960_720.jpg

„Steh auf und leuchte! Denn das Licht ist gekommen, das deine Finsternis erleuchtet. Die Herrlichkeit des Herrn geht auf über dir wie die Sonne.“ (Jesaja 60,1)

Dieser Satz ist seit ein paar Wochen mein ständiger Begleiter! Aufstehen und machen. Nicht immer nur in der Theorie leben. Viele von euch kennen doch sicherlich die „WWJD“-Bänder (what would Jesus do). Ich ertappe mich gerne selber dabei, mir immer wieder zu überlegen: „Ja, was würde Jesus jetzt wohl tun und wie würde er wohl reagieren?“, die Antwort ist meistens ganz leicht. Trotzdem befolge ich diesen Gedanken dann nicht. Warum? Das wüsste ich auch gerne … Faulheit, Egoismus, „irgendwer wird das schon machen“. Aber dann habe ich diesen Bibelvers aus Jesaja kennengelernt.


Ich kann euch nicht mal genau sagen, warum es gerade dieser Vers ist, der mich dazu gebracht hat in Nächstenliebe zu leben und eben doch das zu tun was Jesus meiner Meinung nach machen würde. Vielleicht ist es ja tatsächlich eine Kombination aus dem Sommer, der generell eine gute Laune herstellt, und dieser Stelle.


Ich möchte dich aufjedenfall ermutigen genau das zu tun, was der Prophet hier sagt: Steh auf und leuchte! Strahle die Liebe Gottes aus. Die kleinste Kleinigkeit wie ein Lächeln, etwas teilen, oder sich einfach Zeit nehmen für Andere kann schon großes bewirken.


Denn wir dürfen nie vergessen: Gott kann nur durch uns wirken, wenn wir ihm mit einem offenen Herzen begegnen und es zulassen!