Jesus - Ein Guter Beifahrer

Impuls des Monats

Es gibt viele Typen von Beifahrern. Der DJ kennt immer den besten Radiosender, oder bringt seinen MP3-Player mit einer chilligen Playlist mit. Da gibt es auch den Navigator, der fragt in seiner Freizeit GoogleMaps sogar nach dem Weg zum Nachbarn. Oder kennst du den Besserwisser, in einem früheren Leben muss er Fahrschullehrer gewesen sein. Last but not least, der Angsthase, der sobald du schnell fährst Schweißausbrüche bekommt und Hyperventiliert. Aber egal wer der Beifahrer ist, jeder hat seine Macken und nervt irgendwann.
Jesus hingegen, wäre er der Beifahrer in deinem Leben, ich glaube er wäre der beste Beifahrer den es gibt. Er weiß genau was das Ziel ist, und sorgt sich um deine Sicherheit. Er ist aber auch nicht aufdringlich, sondern wünscht sich dein Vertrauen. So sind wir in unserem Leben als Christ vollkommen frei, weil wir das Lenkrad in der Hand haben. Aber zugleich sind wir auch voll von Jesus abhängig, weil wir nur vage wissen wo es lang gehen soll. Kommen wir an eine Kreuzung und die Beschilderung ist uneindeutig, so dürfen wir auf die Stimme neben uns vertrauen. Vertrauen wir auf uns selbst, wird Jesus uns auch ans Ziel führen, auch wenn wir es uns nur schwerer machen. Wir sind also einerseits komplett frei, aber auch wieder voll abhängig von Jesus. Aber das ist nicht schlimm, sonder sogar gut. Denn Jesus ist der beste Beifahrer den du haben kannst.